Portrait Karla Klettner

Kunsttherapeutin Karla KlettnerKarla Klettner, geboren 1954 in Gengenbach, erlernte den Beruf der Ergotherapeutin als 2. Beruf. Arbeitsstelle nach der Ausbildung ab April 1985 im Zentrum für Psychiatrie Reichenau.

April 1993: erster Schritt in die Selbständigkeit als freie Mitarbeiterin in der Praxis Künnemann und Helter in Konstanz. Aufbau des Fachbereiches Psychiatrie und 1996 Übernahme des Fachgebietes Neurologie von Herrn Helter.

Schwerpunkte : Einzeltheapie mit KlientInnen die an einer seelischen, psychosomatischen oder psychiatrischen Störung erkrankt sind. Seit 11 Jahren kreatives Angebot für Senioren einer Altersresidenz in Konstanz.

Fortbildungen:

  • Selbsterfahrungskurse bei Prof. Dr. Ingrid Riedel
  • 4-jährige berufsbegleitende Ausbildung zur Gestaltungs-, klinische Kunsttherapie DAGTP
  • 4-jährige berufsbegleitende Ausbildung in der Methode “Arbeit am Tonfeld” bei Prof. Heinz Deuser
  • regelmäßige Teilnahme der Wirtschaftskongresse in Verbindung mit den Themen Gesundheit und Spiritualität, organisiert von der Akademie Heiligenfeld in Bad Kissingen